Aloha Sun aus der Wutzelgrube FCI

Nachzuchthündin aus unserem A-Wurf

unsere-hunde-aloha-seite

Für mehr Bilder bitte aufs Bild klicken!

Aloha haben wir seit ihrer Geburt immer nur den „Brocken“ genannt, da sie viel schwerer und dicker als ihre Geschwister war. Mittlerweile hat sich das gegeben, sie ist ein schlankes Mädel und sieht ihrem Papa „Otto von den Königstannen“ unheimlich ähnlich.

Aloha ist sehr selbstbewusst, ausgeglichen und aufgeschlossen. Sie lässt ist durch nichts zu schocken und reagiert völlig gelassen auf unbekannte Situtationen und Geräusche. Sie freut sich über alle Menschen, aber ganz besonders über Männer 😉

Alohas liebstes Hobby ist es, ihren Bruder Al zu ärgern. Sie piesackt ihn nur zu gerne, lauert ihm auf und fällt dann lautstark über ihn her. Sie findet es zu schade, dass Al sich dadurch nicht wirklich aus der Ruhe bringen lässt.

Sie war sehr früh selbständig und triebstark. So begann sie im freien Gelände bereits im Alter von 8 Wochen zu stöbern und Fährten zu verfolgen. Erste Schleppen hat sie in diesem Alter bereits souverän gemeistert. Beim Training für den Wassertest bewies sie im Alter von 15 Wochen ein sehr großes Interesse für die tote Ente. Als sie 4,5 Monate alt waren, bestanden sie und ihr Bruder Al Bundy ganz locker die Schussfestigkeitsprüfung. Aloha weist eine enorme Raubwildschärfe auf und hat uns in ihrer jagdlichen “Laufbahn” bereits viel Freude bereitet.

Als Aloha 12 Monate alt war, bestand sie beim DTK Hildesheim die Schweißprüfung (SchwhK/J). Im November 2014 bestand sie die Spurlautprüfung (Sp) im 1. Preis mit 100 Punkten.

Im Juni 2015 nahm Aloha mit großem Erfolg an der Prüfung im Saugatter teil und ihr wurde für ihre Arbeit das Leistungszeichen ESw verliehen.

Ebenso erfolgreich war ihre Teilnahme an der Kombinationsprüfung „Rinya Kupa“ in Ungarn im September 2015. Auch dort arbeitete sie laut und ausdauernd an den Sauen und wurde mit 100 Punkten / 1. Preis und einem CACT belohnt (Anwartschaft auf den ungarischen Arbeitschampion). Außerdem bestand sie dort auch die ungarische Wasserprüfung.

Für ihre Leistung am Bau am 06.01.2016 wurde ihr das Leistungszeichen Bauhund-Natur/Fuchs BhN(F) durch die Kommission verliehen.

Zuhause ist sie jedoch der liebste Hund der Welt! Sie liegt am liebsten mit uns auf dem Sofa und kuschelt für ihr Leben gerne. Sie folgt ihrem geliebten Herrchen auf Tritt und Schritt und muss überall dabei sein.

Aloha ist bei uns geblieben und das ist auch gut so! Sie bereichert uns und unser Rudel um einen phantastischen charakter- und triebstarken Hund und wir erfreuen uns jeden Tag an diesem hübschen, selbstbewussten Mädel.

Aloha ist die Mama unseres D-Wurfs und F-Wurfs!

 

Aloha’s Steckbrief

Rufname:
Aloha, Alöööhchen
Vollständiger Name:
Aloha Sun aus der Wutzelgrube FCI
Wurftag:
19. Juni 2012
Züchter:
Anika Ringwelski,
Zwinger aus der Wutzelgrube FCI,
Mitglied im Deutschen Teckelklub 1888 e.V.
Geboren in:
Lengede, Deutschland
Wurfstärke:
1 Rüde, 4 Hündinnen
Eltern:
Mutter: Marrondales Xiri
Vater: Otto von den Königstannen
Ahnentafel »
Geschwister:
Al Bundy, Abrakadabra, Assel & Artemis
Zuchtbuch-Nr.:
12T1449R
Fellfarbe/-art:
dunkel-saufarben/Rauhhaar
Formwert:
V (vorzüglich)
Letzte Augenuntersuchung:
21.11.2016 (frei von PRA und Katarakt)
Test auf crd-PRA:
frei (N/N)
Zahn- und Rutenstatus
liegt vor
Verhaltensbeurteilung:
bestanden am 10.02.2013
Leistungszeichen:
  • Schussfestigkeit (Sfk) – im Alter von 4,5 Monaten
  • Schweißprüfung (SchwhK/J) – im Alter von 12 Monaten
  • Wassertest (Wa.T.)
  • Spurlautprüfung (Sp) – 100 Pkt., 1. Preis
  • Baueignungsbewertung (BhFK/95)
  • Eignung zur Stöberjagd mit Schwarzwild (ESw)
  • Prüfung im Saugatter in Ungarn (H-ESw) / 100 Pkt., 1.Preis, CACT
  • Ung. Wassertest (H-Wa.T.)
  • Bauhund-Natur/Fuchs – BhN(F)
  • Begleithundeprüfung 1 (BHP-1) / 120 Pkt., 1. Preis
Erfolge:
  • V3 auf der Spezialausstellung in Redefin 05/2013
  • Im September 2015 konnte Aloha ein CACT an der Sau (SHP / Sauprüfung) in Ungarn erreichen! (1. Preis, 100 Pkt.);
    Sie belegte außerdem den 2. Platz bei der Sauprüfung von insgesamt 35 teilnehmenden Teckeln aus ganz Europa.