Hilde besteht die Spurlautprüfung

Das freut das Züchterherz! Die „Wilde Hilde aus der Wutzelgrube FCI“ hat am letzten Wochenende die Spurlautprüfung bestanden. Und mit was für einem tollen Ergebnis: 100 Punkte im 1. Preis!!! Damit hat sie es ihrer Mama Wilma und ihrer Halbschwester Gabi nachgemacht. Danke Anna, dass Du Hildchen auf der Prüfung geführt hast 🙂

Kalle besteht die Vp

Recht spontan habe ich mich entschieden, Kalle („Paint it Black aus der Wutzelgrube FCI“) für die Vp zu melden, da eine befreundete Züchterin dorthin fuhr noch ein Platz frei war. Das gab uns leider nicht viel Zeit, uns auf diese anspruchsvolle Prüfung vorzubereiten. Kurz: ich Depp habe alles gegeben, um Kalle von der Schweißfährte zu ziehen – zum Glück erfolglos 😉 Daher haben wir Schweiß nur im 3. Preis bestanden, dafür glänzte er aber in den anderen drei Prüfungsfächern Gehorsam, Stöbern und Spurlaut und erhielt dort überall die höchste Leistungsziffer 4. Es war eine tolle Erfahrung und wir freuen uns sehr über die bestandene Prüfung, die auch „Dackelabitur“ genannt wird!

Yoshi besteht die Eignungsprüfung

Heute konnte „Potzblitz aus der Wutzelgrube FCI“ alias Yoshi die Eignungsprüfung im VJT (Verband für Jagdteckel) und die Brauchbarkeit des LJV NRW erfolgreich bestehen. Eine tolle Anknüpfung an seinen Erfolg aus dem letzten Jahr, wo er die Anlagenprüfung des VJT souverän bestehen konnte. Herzlichen Glückwunsch und Waidmannsheil, liebe Jana und lieber Yoshi!!!

Jamaicas war unterwegs

Aus unserem J-Wurf war „Jamaica aus der Wutzelgrube FCI“ alias Maja auf der Zuchtschau der Gruppe Wiesbaden-Mainz unterwegs. Unter den kritischen Augen der Richterin wurde sie mit dem höchsten Formwert „vorzüglich“ bewertet. Ganz herzliche Glückwünsche an Birgit, Simone und die hübsche Maja!!!

Tolle Erfolge für Wilma

Ganz tolle Erfolge hat das „Vollblutweib aus der Wutzelgrube FCI“ alias Wilma vorzuweisen! Erst bestand sie am 04.09. nicht nur die BHP-1, sondern auch die BHPS-1, beides im 1. Preis. Am 17.09. bestand sie mit Bravour den Wassertest mit Höchstpunktzahl. Zu guter Letzt nahm sie am 18.09. an der Schweißprüfung (SchwhK) teil und erzielte ein tolles Ergebnis mit einem 2. Preis und 75 Punkten. Ich freue mich riesig und danke Euch für Euer großes Engangement, liebe Sabine 🙂

Mariluz wird mit „V“ bewertet

Am 18.07.2021 nahm „Verrückt nach Mary aus der Wutzelgrube FCI“ alias Mariluz an ihrer ersten Zuchtschau teil und wurde von Richter Istvan Czik prompt mit einem „vorzüglich“ bewertet. Somit hat sie es ihrer Schwester „Vollgas-Else“ nachgemacht, die bereits vor einigen Wochen mit „vorzüglich“ bewertet wurde. Ich freue mich über diese tollen Mädels aus dem V-Wurf (Rommel von Rominten x Rotkäppchen aus der Wutzelgrube FCI)!

Luzifer wurde schönster Hund

Ich freue mich riesig über die Nachzucht unseres Rüden Kalle („Paint it Black aus der Wutzelgrube FCI“)! Seine Tochter „Fürstin Luzifer von der Tausendjährigen Linde FCI“ wurde am 04.07.2021 bei der Zuchtschau der Gruppe Verden-Walsrode erstmalig ausgestellt. Sie erhielt ein vorzüglich und wurde dann noch schönster Hund der Zuchtschau.
Gratulation an die stolzen Züchter und Besitzer Lara und Florian!

Gabi besteht die ESw

Nach der „Corona-Pause“ hat unser „Rotkäppchen aus der Wutzelgrube FCI“ alias Gabi die ESw im Saugatter bestanden. Ich freue mich riesig!

Elses erste Zuchtschau

„Vollgas-Else aus der Wutzelgrube FCI“ alias Else wurde am 20.06.2021 auf der Zuchtschau des Badischen Dachshundclubs vorgestellt und erhielt den höchsten Formwert „vorzüglich“.
Ich freue mich sehr, Nadja und Else 😘 Ich bin auf Eure jaglichen Prüfungen gespannt!

Schulhund Henry

„Turbo aus der Wutzelgrube FCI“ alias Henry hat – wie sein Onkel „Eckhart aus der Wutzelgrube FCI“ eine Anstellung in einer Schule. Er arbeitet seit dem Jahr 2020 als Schulhund in der Grundschule Völkenrode/Watenbüttel. Der Einsatz von Henry als Schulhund und damit verbunden die Entwicklung eines Schulhundkonzepts wurde vom Schulvorstand für die Schule beschlossen. Im Rahmen von Henrys Ausbildung wurde ein Schulhundkonzept erarbeitet, das speziell auf die Situation und die Bedürfnisse der Grundschule ausgerichtet ist.