P-Wurf

aus der Wutzelgrube FCI

P-Wurf aus der Wutzelgrube FCI

Enzian vom Käuzchenwald x Aloha Sun aus der Wutzelgrube FCI

Unser P-Wurf ist da!

Sie sind endlich da! In einer völlig problemlosen und schnellen Geburt hat uns unsere „Aloha Sun aus der Wutzelgrube FCI“ – auch Alööööchen genannt – nach 3 Jahren Pause wieder einen tollen Wurf mit 6 Welpen geschenkt.

Aloha ist auch die Mama unseres D-Wurfs und F-Wurfs. Der stolze Papa ist Gebrauchssieger 2018, Bundessieger und Landessieger 2014 „Enzian vom Käuzchenwald“.

Eltern des P-Wurfs

Beide Eltern stehen im Jagdeinsatz. Außerdem haben sie beide die wichtigsten zuchtrelevanten Prüfungen nachgewiesen (beide Sp mit 100 Punkten und BhN).

Wir erhoffen uns aus dieser Verpaarung leistungsstarke Welpen mit bestem Rauhhaar und offenem, freundlichem Wesen, die sich bestens für die Jagd und den Hundesport eignen können.

Ahnentafel des P-Wurfs

Die Ahnentafel des P-Wurfs bis zur 4. Generation können Sie bei Klick auf den untenstehenden Button einsehen.

Infos zu den Eltern

Enzian vom Käuzchenwald

  • Formwert: vorzüglich (V)
  • Titel: Gebrauchssieger 2018, Bundessieger 2014, Landessieger 2014
  • Leistungszeichen: Schussfestigkeitsprüfung (Sfk), Begleithundeprüfung (BHP-1), Wassertest (Wa.T.), Spurlautprüfung/Jugend (Sp/J), Baueignungsbewertung (BhFK/95),  Schweißprüfung (SchwhK), Bauhund-Natur/Fuchs – BhN(F), Vielseitigkeitsprüfung (Vp)
  • Weitere Infos: Mehr Infos hier »

zum Vergrößern das Bild bitte anklicken

zum Vergrößern das Bild bitte anklicken

Aloha Sun aus der Wutzelgrube FCI

  • Formwert: vorzüglich (V)
  • Leistungszeichen: Schussfestigkeitsprüfung (Sfk), Wassertest (Wa.T.), Schweißprüfung / Jugend (SchwhK/J), Begleithundeprüfung (BHP-1), Spurlautprüfung (Sp), Baueignungsbewertung (BhFK/95), Eignung zur Stöberjagd mit Schwarzwild (ESw), Prüfung im Saugatter in Ungarn (H-ESw), Ung. Wassertest (H-Wa.T.), Bauhund-Natur/Fuchs – BhN(F)
  • Weitere Infos: Mehr Infos hier »

zum Vergrößern das Bild bitte anklicken

zum Vergrößern das Bild bitte anklicken

Infos zu den Welpen

Paint it Black

Rüde, schwarz-rot

„Kalle“ lebt jetzt in Niedersachsen

Potzblitz

Rüde, dunkel-saufarben

„Yoshi“ lebt jetzt in Niedersachsen

Prachtbursche

Rüde, dunkel-saufarben

„Poldi“ lebt jetzt in Niedersachsen

Penny Lane

Hündin, dunkel-saufarben

„Penny“ lebt jetzt in Rheinland-Pfalz

Pippilotta

Hündin, dunkel-saufarben

„Rosi“ lebt jetzt in Nordrhein-Westfalen

Primadonna

Hündin, dunkel-saufarben

„Püppi“ lebt jetzt in Niedersachsen

Wochenberichte des P-Wurfs

Die ersten 3 Wochen

Aloha hat 6 wunderschöne Welpen geboren. Sie hat für eine gerechte Aufteilung mit 3 Rüden und 3 Hündinnen gesorgt. 2 Jungs sind dunkel-saufarben, 1 Junge ist schwarz-rot und die 3 Mädels sind alle dunkel-saufarben. Die Geburtsgewichte betrugen zwischen 255 und 315 g.

Wir haben diesmal einen absoluten Frühstarter unter den Welpen, der bereits im Alter von 10 Tagen anfing, seine Augen langsam zu öffnen. Alle andere folgten mit 11 bis 13 Tagen.

Mit 17 Tagen wagten sie die ersten wackeligen Schritte und sind deshalb nun von der Wurfkiste umgezogen in einen Welpenauslauf, in dem sie eine große Fläche zum Laufenlernen und Erkunden haben.

Die 4. bis 6. Woche

In den letzten Wochen haben wir viel mit den Welpen unternommen. Sie sind Auto gefahren, wir haben unsere Freunde mit ihnen besucht, wir hatten gaaaaanz viel Besuch, sie haben Kinder und einen großen Hund kennengelernt und auch alle möglichen Geräusche.

Rehdecke, Rotwildlauf, Sauschwarte, Fuchslunte und Co. finden sie super spannend und es wird alles gebeutelt und totgeschüttelt 😉

Es fanden auch schon die ersten Rangeleien um die beste Beute statt und die Rangordnung im Welpenrudel wird nun täglich neu ausdiskutiert.

Wir sind sehr zufrieden mit diesem Wurf und erfreuen uns täglich an diesen lustigen, offenen und aktiven kleinen Kerlen und ihrem unendlichen Entdeckerdrang.

Die 7. bis 8. Woche

Mittlerweile steppt hier richtig der Bär! Unsere Mini-Wutzels sind sehr aktiv geworden und wollen viel erleben.

So waren wir mit ihnen schon an der Straße, damit sie auch Straßenlärm, Autos, vorbeifahrende Motorräder etc. kennenlernen. Auch der Sportplatz mit fußballspielenden Kindern wurde besucht.

Labradorhündin Milla war auch mehrfach zu Besuch und keiner der Welpen hatte Probleme mit dem großen Hund. Ganz im Gegenteil – Millas Rute wurde gejagt und beknabbert und alle Welpen rannten freudig hinter ihr her.

Unsere P’s sind für ihr Alter sehr weit entwickelt in jeglicher Hinsicht. Ein Wurf, der uns große Freude bereitet. Wir sind uns sicher, dass die zukünftigen Besitzer auch sehr glücklich mit ihren kleinen Jagdbegleitern sein werden 🙂

Die 9. Woche

Auch die 9. Lebenswoche war nicht weniger aufregend als die Wochen zuvor. Wir sind mit den Welpen nun fast täglich kurze Strecken Auto gefahren und mittlerweile klappt das „lieb in der Box sein“ schon bestens!

Wir haben auch wieder mehrfach Freunde besucht und unsere Welpis waren das Highlight bei mehreren Garten-Partys 🙂

Auch den Transport im Fahrradkorb haben wir geübt, was wunderbar klappte. Die Babies haben es sehr genossen, jeweils zu zweit im Fahrradkorb zu sitzen und durchs Dorf kutschiert zu werden.

Die Wurfabnahme stand auch auf dem Programm und wir freuen uns sehr über einen fehlerfreien Wurf!

Ich denke, wir haben unseren P-Wurf nun bestens auf das zukünftige Leben in ihren Familien vorbereitet und wünschen allen Welpenkäufern viel Spaß mit den Lütten!

Galerie unseres P-Wurfs

Was ist aus unserem P-Wurf geworden?

Wie sehen unsere P’s jetzt aus?
Sobald wir Bilder unserer Nachzucht von den neuen Besitzern erhalten, stellen wir sie in der Nachzucht-Galerie ein.

error: Bild & Text © by wutzelgrube.de